Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein

1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle rechtsgeschäftlichen Vereinbarungen zwischen Schlawienerhund e.U. und der Kundin/dem Kunden in ihrer aktuell gültigen Fassung.

1.2. Sämtliche Dienstleistungen erbringt Schlawienerhund e.U. auf Grundlage der jeweils aktuell geltenden Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.3. Schlawienerhund e.U. ist jederzeit dazu berechtigt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderung ist rechtsverbindlich, sobald die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.schlawienerhund.at abrufbar sind.

2. Vertragsgrundlagen

2.1. Schlawienerhund e.U. verpflichtet zur Einhaltung des Wiener Tierschutz- und Tierhaltegesetz und einem wertschätzenden und respektvollen Umgang mit dem Hund sowie der Kundin/dem Kunden.

2.2. Die Kundin/der Kunde gewährleistet, dass der Hund,

a.) ihr/sein Eigentum ist,
b.) behördlich gemeldet ist,
c.) in der Österreichischen Heimtierdatenbank registriert ist,
d.) über eine für Österreich gültige Haftpflichtversicherung versichert ist,
e.) frei von Parasiten und einer ansteckenden Krankheit ist und
f.) über einen aktiven Impfschutz verfügt.

Schlawienerhund e.U. behält sich das Recht vor gegebenenfalls einen entsprechenden Nachweis zu verlangen.

2.3. Handelt es sich um einen Hund für den ein verpflichtender Hundeführschein oder ein Sachkundenachweis notwendig ist, ist sowohl der Nachweis einer in Österreich gültigen Haftpflichtversicherung vor Dienstleistungsbeginn vorzulegen als auch der verpflichtende Hundeführschein, bzw. der Sachkundenachweis.

3. Vertragsangebot und -abschluss

3.1. Alle Angebote von Schlawienerhund e.U. sind freibleibend.

3.2. Der Vertragsabschluss zwischen Schlawienerhund e.U. und Kundin/Kunde für Beratungs- und/oder Einzelstunden erfolgt nach persönlicher individueller mündlicher oder schriftlicher Vereinbarung und ist grundsätzlich verbindlich.

3.3. Der Vertrag zwischen Schlawienerhund e.U. und Kundin/Kunde für den Gassigeh-Service/die Hundebetreuung kommt mit der Unterzeichnung des Betreuungsvertrages durch die Kundin/den Kunden und Schlawienerhund e.U. zustande.

4. Vertragsdauer

4.1. Eine Erfolgsgarantie oder die genaue Angabe eines Zeitraums für das Erreichen des angestrebten Ziels im Bereich Beratung, Hundetraining und -therapie kann durch Schlawienerhund e.U. nicht gegeben werden, da der Erfolg größtenteils von der Kundin/dem Kunden abhängig ist. Eine eventuelle Abschätzung ist keine Garantie.

4.2. Bei unverantwortlichem, grob fahrlässigem Verhalten oder Handeln der Kundin/des Kunden oder einem Verstoß gegen das Wiener Tierschutz- und Tierhaltegesetzt durch die Kundin/den Kunden, ist Schlawienerhund e.U. dazu berechtigt, die Dienstleistung abzubrechen und das volle Entgelt gemäß Stundensatz zu verrechnen.

5. Haftung

5.1. Die Haftung durch Schlawienerhund e.U. beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

5.2. Die Kundin/der Kunde bleibt während des Hundetrainings, der Beratung und der Betreuung die Hundehalterin/der Hundehalter.

5.3. Eine Haftung seitens Schlawienerhund e.U. wird ausgeschlossen, für Schäden die der Hund während des Hundetrainings, der Beratung oder der Betreuung, an Dritten oder Sachgegenständen verursacht.

5.3. Die Kundin/der Kunde übernimmt die alleinige Haftung und Verantwortung für ihren/seinen Hund und sein Handeln, auch wenn er auf Anweisung der Schlawienerhund e.U. handelt oder die Kundin/der Kunde während der Betreuung nicht anwesend ist. Hiervon ausgenommen ist grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch Schlawienerhund e.U.

5.4. Die Kundin/der Kunde ist dazu verpflichtet Schlawienerhund e.U. in vollem Umfang über sämtliche Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, den gesundheitlichen Zustand und eventuelle Risiken bei der Handhabung des Hundes mitzuteilen, um einer potenziellen Gefährdung Dritter oder einer Sachbeschädigung vorzubeugen.

Schlawienerhund e.U. übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Folgen oder Schäden, die aufgrund unvollständiger oder bewusst verschwiegener Informationen durch die Kundin/den Kunden entstanden sind oder entstehen werden.

5.6. Die Kundin/der Kunde verpflichtet sich zur Übernahme aller Kosten, aufgrund etwaiger Schäden an Dritten oder Sachgegenständen, welche der Hund während des Hundetrainings, der Beratung oder der Betreuung verursacht.

6. Preise und Zahlung

6.1. Die aktuelle Preisliste ist auf der Homepage www.schlawienerhund.at einsehbar.

6.1.1 Die Gesamtkosten werden basierend auf dem tatsächlichen Zeitaufwand und gegebenenfalls weiteren Kosten (z. B. Fahrtkosten), gemäß der aktuellen Preisliste, berechnet.

6.2. Gemäß 6 Abs. 1 Z 27 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet

6.3. Zugunsten der Umwelt erfolgt die Rechnungslegung in der Regel elektronisch via E-Mail.

6.4. Die Kosten für Hundeverhaltensberatung und Hundeverhaltenstraining sind am Ende der Beratungs- oder Trainingseinheit zu bezahlen.

6.4.1. Verspätungen seitens der Kundin/des Kunden berechtigen nicht zu einer Verminderung der Kosten und gehen vollumfänglich zu dessen Lasten.

6.5. Die Kosten für den Gassi geh Service oder die Hundebetreuung sind bei Neukunden im Voraus gemäß Rechnungslegung zu überweisen oder spätestens am Tag und vor der zu erbringenden Dienstleistung persönlich zu entrichten.

Bei nicht zeitgerechter Zahlung behält sich Schlawienerhund e.U. das Recht vor, von der Dienstleitung zurück zu treten und etwaige anfallende Kosten zu verrechnen. Siehe AGB Punkt 7. Stornierung/Beendigung.

6.5.1. Wird der vereinbarte Zeitraum für den Gassi geh Service oder die Hundebetreuung, durch das Verschulden der Kundin/des Kunden (z.B. Verspätung) überschritten, erfolgt eine Nachberechnung je angefangener 1/4 Stunde, gemäß der aktuellen Preisliste. Ausgenommen es handelt sich um höhere Gewalt (z. B. Beteiligung an einem Verkehrsunfall).

7. Stornierung/Beendigung/Rücktritt

7.1. Vereinbarte Termine können seitens des Kunden/der Kundin bis zu 48 Stunden vor dem Termin kostenlos storniert werden. Bei einer Stornierung 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen 50% der Kosten an.

7.1.1 Bei Stornierung nach Ablauf der genannten Fristen oder Nichterscheinen ohne vorherige schriftliche Absage werden 100% der anfallenden Kosten verrechnet. Ausgenommen hiervon ist eine kurzfristige Stornierung/Nichterscheinen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Verwicklung in schweren Verkehrsunfall).

7.2. Stornierungen sind ausschließlich schriftlich an info@schlawienerhund.at zu übermitteln.

7.3. Schlawienerhund e.U. behält sich das Recht vor vereinbarte Termine basierend auf höherer Gewalt (z. B. Krankheit) abzusagen. Es besteht seitens Schlawienerhund e.U. keine Verpflichtung für eine Vertretung zu sorgen.

Die im Zuge dessen gegebenenfalls bereits bezahlte Dienstleistung wird durch einen Ersatztermin abgegolten oder der Kundin/dem Kunden in vollem Umfang zurückerstattet.

7.4. Bei vorzeitiger Beendigung der Dienstleistung durch die Kundin/den Kunden, werden 100% der anfallenden Kosten berechnet.

8. Urheberrecht, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte

8.1. Die Kundin/der Kunde stimmt der elektronischen Erfassung und Verarbeitung ihrer/seiner Daten durch Schlawienerhund e.U. zu.

8.2. Die Kundin/der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Schlawienerhund e.U. Video-, Licht- und/oder Tonbildaufnahmen vom Hund und der Kundin/dem Kunden anfertigt und diese intern, zur Dokumentation und/oder Feststellung des Fortschritts, verwendet.

8.3. Eine Veröffentlichung durch Schlawienerhund e.U. oder die Weitergabe des Video-, Licht- und/oder Tonbildaufnahmen an Dritte bedarf der schriftlichen Zustimmung der Kundin/des Kunden. Im Falle einer Zustimmung steht der Kundin/dem Kunden keinerlei Anspruch auf Entgelt zu.

8.4. Der Kundin/dem Kunden oder von ihm beauftragten Personen sind Video-, Licht- und/oder Tonbildaufnahmen von Schlawienerhund e.U. während des Dienstleistungszeitraumes untersagt.

8.5. Unterlagen die an die Kundin/den Kunden durch Schlawienerhund e.U. ausgehändigt wurden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung von Schlawienerhund e.U. in keiner Form vervielfältigt, elektronisch verarbeitet, verbreitet oder Dritten zugänglich gemacht werden. 

8.6. Eine detailierte Datenschutzerklärung ist auf der Homepage www.schlawienerhund.at einsehbar.

9. Schlußbestimmungen und Teilunwirksamkeit

9.1. Für Streitigkeiten aus dem Vertrag wird die ausschließliche Zuständigkeit des für den Standort von Schlawienerhund e.U. zuständigen Gerichtes vereinbart. Ist die Kundin/der Kunde ein/e VerbraucherIn im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und hat die Kundin/der Kunde im Inland seinen Hauptwohnsitz oder ihren/seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist sie/er im Inland beschäftigt, so gilt diese Gerichtsstandvereinbarung nur dann, wenn der Sitz von Schlawienerhund e.U. im Sprengel des Hauptwohnsitzes, des gewöhnlichen Aufenthaltes oder des Ortes der Beschäftigung der Kundin/des Kunden liegt.

9.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, wird dadurch der Restvertrag nicht berührt.

Stand: 13. Juli 2019